Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 





 

BIRDMAN (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) - Die Karriere von Riggan Thomson ist quasi am Ende. Früher verkörperte er den ikonischen Superhelden Birdman, doch heute gehört er zu den ausgedienten Stars einer vergangenen Ära. In seiner Verzweiflung versucht er, ein Broadway-Stück auf die Beine zu stellen, um sich und allen anderen zu beweisen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Als die Premiere näher rückt, fällt Riggans Hauptdarsteller unfallbedingt aus. Der Regisseur findet mit Mike Shiner  schnellen Ersatz – der jedoch nicht nur ein genialer Schauspieler, sondern auch ein exzentrischer Choleriker ist und Riggans Tochter Sam anbaggert, die gerade einen Drogenentzug hinter sich gebracht hat. Zusätzlich unter Druck gesetzt wird der gebeutelte ehemalige "Birdman" von seiner Freundin Laura, die erzählt, von ihm schwanger zu sein. Ex-Frau Sylvia schneit ebenfalls immer dann herein, wenn die Künstlernerven gerade ohnehin wieder besonders angespannt sind …

 

Ausgezeichnet mit 4 Oscars® – Bester Film, Beste Regie, Beste Kamera, Bestes Drehbuch

 

Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.fox.de/birdman

 

Regie Alejandro González Iñárritu
USA 2015
119 Minuten
FSK ab 12 Jahren

 

 

Do. 26.3. - Mi. 1.4.2015 um 20.30 Uhr

Do. 2.4. - Mi. 8.4.2015 um 18.00 Uhr







 

WER RETTET WEN? - Der Film beginnt mit Eindrücken der Zerrissenheit unserer Gesellschaft. Politiker jonglieren mit billionenschweren Rettungsschirmen, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht. Der Film geht zurück: 2008 ist der spürbare Beginn dieser Entwicklung. Da wird das erste Mal mit vielen hundert Milliarden gerettet. In allen Ländern der westlichen Welt gehen jenseits parlamentarischer Kontrolle gewaltige Summen an marode Banken. Demokratie wird außer Kraft gesetzt. Hier fragt der Film nach: Wie konnte es zu solch einer Katastrophe kommen? Wie funktionierten die „Märkte“, deren Zusammenbrechen überall die Schwächsten der Gesellschaft zu spüren bekommen?

 

Regie Leslie Franke und Herdolor Lorenz
Deutschland 2015
104 Minuten
FSK ab 12 Jahren

 

 

Do. 26.3. - Mi. 1.4.2015 um 18.00 Uhr







 

LAND DER WUNDER - Die Bienenzucht auf dem einsamen Bauernhof in der Toskana ist harte Arbeit, aber Gelsomina und ihre zahlreiche Familie halten an ihrem Traum vom Leben auf dem Land fest. Für den Vater, der an seinen Ideale aus seiner Jugend festgehalten hat, ist die zwölfjährige Tochter Gelsomina der Liebling. Sie hat eine ganz besondere Beziehung zu den Bienen und übernimmt die Verantwortung für die Honigproduktion. Aber manchmal wäre sie gerne einfach nur sie selbst und wünschte sich, so zu leben wie ihre Freundinnen auch. In diesen Momenten wird ihr die familiäre Welt zu eng.

 

Auch von außen wird die scheinbar heile Welt bedroht, denn eine neue EU-Richtlinie stellt den Imkerbetrieb in Frage und die Nachbarn benützen Dünger, der für die Bienen giftig ist. Die zufällige Begegnung mit der faszinierenden Moderatorin Milly Catena aus der TV-Sendung »Land der Wunder«, lässt bei Gelsomina Hoffnung auf eine Lösung aufkommen – für den Hof und für sie selbst. Zusätzlich holt der Vater Martin, einen Jungen aus einem Resozialisierungsprogramm für schwer erziehbare Jugendliche, als Helfer auf den Hof. Der Tag des TV-Wettbewerbs rückt näher – und das Geld aus dem Gewinn könnte die Rettung für die Familie sein. Für einen Moment sieht es so aus, als wenn der Vater den Auftritt in der TV Show verpatzt. Da hat Gelsomina gemeinsam mit Martin, der ein Talent für Vogelstimmenimitation hat, einen Auftritt vorbereitet, die einen Sieg beim Wettbewerb möglich erscheinen lassen.

 

Mit LAND DER WUNDER erzählt Alice Rohrwacher den Versuch einer Familie, aus einer korrupten und illusorischen Welt zu fliehen. Sie tut dies mit Einfühlungsvermögen und Leichtigkeit. Die Regisseurin beschert uns ein raues und gleichzeitig exotisches Märchen aus unserer heutigen Realität mit einer Subtilität, die im aktuellen Kino ihresgleichen sucht.

 

Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.landderwunder-film.de

 

Regie Alice Rohrwacher
Deutschland/Schweiz/Italien 2014
111 Minuten
empf. ab 10 Jahren

 

 

Do. 26.3. - So. 29.3.2015 um 16.00 Uhr

Do. 2.4. - Oster - Mo. 6.4.2015 um 16.00 Uhr