Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 




 

DER GLANZ DER UNSICHTBAREN - Lady Di, Edith Piaf, Salma Hayek, Brigitte Macron: Die meisten der Besucherinnen des Tageszentrums für wohnungslose Frauen L’Envol nennen sich nach prominenten Vorbildern. Doch das L’Envol, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, steht vor der Schließung – nicht effektiv genug, hat die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Und die ziehen kräftig mit. Nachdem die Stadt auch noch ein Zeltcamp am Sportplatz räumen lässt, wird das L’Envol zur heimlichen Unterkunft, in der Betreuerinnen und Betreute mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration entwickeln. Tricks, Schwindeleien, alte und neue Freunde: Von jetzt an sind alle Mittel erlaubt …

 

Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter der-glanz-der-unsichtbaren.de

 

»Man ist glücklich, Zeit mit diesen bemerkenswerten Frauen verbringen zu dürfen, mit ihrem Mut und dem strahlenden Humor, den sie sich trotz allem bewahrt haben. „Der Glanz der Unsichtbaren“ ist eine Ode an die Freundschaft und die Solidarität als wirksames Mittel gegen die Verzweiflung. Werden diese Frauen Sie zum Lachen bringen? Die Antwort heißt: Ja, und nicht zu knapp. « 20 MINUTES

 

Regie  Louis-Julien Petit
Frankreich 2019
102 Minuten
FSK ab 6 Jahren
empf. ab 14 Jahren

 

 

Do. 14.11.2019 - Mi. 20.11.2019 um 20.30 Uhr

Do. 21.11.2019 - So. 24.11.2019 um 18.00 Uhr

Di. 26.11.2019 - Mi. 27.11.2019 um 18.00 Uhr






 

DEUTSCHSTUNDE - Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Jugendliche Siggi Jepsen muss in einer Strafanstalt einen Aufsatz zum Thema „Die Freuden der Pflicht“ schreiben. Er findet keinen Anfang, das Blatt bleibt leer. Als er die Aufgabe am nächsten Tag nachholen muss, diesmal zur Strafe in einer Zelle, schreibt er wie besessen seine Erinnerungen auf. Erinnerungen an seinen Vater Jens Ole Jepsen, der als Polizist zu den Autoritäten in einem kleinen norddeutschen Dorf zählte und den Pflichten seines Amtes rückhaltlos ergeben war. Während des Zweiten Weltkriegs muss er seinem Jugendfreund, dem expressionistischen Künstler Max Ludwig Nansen, ein Malverbot überbringen, das die Nationalsozialisten gegen ihn verhängt haben. Er überwacht es penibel, und Siggi, elf Jahre alt, soll ihm helfen. Doch Nansen widersetzt sich – und baut ebenfalls auf die Hilfe von Siggi, der für ihn wie ein Sohn ist. Der Konflikt zwischen den beiden Männern spitzt sich immer weiter zu – und Siggi steht zwischen ihnen. Anpassung oder Widerstand? Diese Frage wird für Siggi entscheidend…

 

Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.wildbunch-germany.de/movie/deutschstunde

 

Regie Christian Schwochow
Deutschland 2019
125 Minuten
FSK ab 12 Jahren

 

 

Do. 14.11.2019 - Sa. 16.11.2019 um 18.00 Uhr

Mo. 18.11.2019 - Mi. 20.11.2019 um 18.00 Uhr

Do. 21.11.2019 - Mi. 27.11.2019 um 20.30 Uhr







 

MEIN LOTTA-LEBEN – ALLES BINGO MIT FLAMINGO! - Lotta ist eigentlich ganz glücklich in ihrem Leben. Ihre Eltern sind in Ordnung, auch wenn die Mutter zur Zeit etwas sehr esoterisch unterwegs ist und der Papa oft schlecht gelaunt ist. Nur die jüngeren Zwillingsbrüder nerven gewaltig, weil sie einfach immer laut sind. Glücklicherweise hat Lotta ja ihre beste Freundin Cheyenne, mit der sie durch dick und dünn geht. Auch wenn Cheyenne die ganze Zeit irgendwelchen Jungs hinterherschwärmt und Lotta einfach nicht weiß, was an Jungs so toll sein soll. Als Lotta und Cheyenne als einzige in ihrer Klasse keine Einladung zur Geburtstagsparty der beliebtesten Schülerin erhalten, müssen sich die beiden etwas einfallen lassen, um doch noch auf die Party zu kommen. Und das gestaltet sich schwieriger als erwartet – und sorgt dafür, dass Lotta und Cheyenne sich furchtbar streiten. Für die Verfilmung der erfolgreichen Buchreihe von Alice Pantermüller und Daniela Kohl rund um die Abenteuer der 12-jährigen Lotta konnte Regisseurin Neele Leana Vollmar ein spielfreudiges Ensemble versammeln. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.wildbunch-germany.de/en/movie/mein-lotta-leben

 

Regie Neele Leana Vollmar
Deutschland 2019
95 Minuten
empf. ab 8 Jahren
FBW Prädikat besonders wertvoll

 

 

Do. 14.11.2019 - So. 17.11.2019 um 16.00 Uhr




... KURZFILM DES MONATS


 

 

 

 

AUBADE

 

Langsam erhebt sich ein Cellist aus dem Wasser und  beschwört mit seinem Spiel den Sonnenaufgang. Es  beginnt eine allumfassende Choreografie, an deren  Ende ein neuer Tag steht.

 

 

Regie Mauro Carraro
F/CH 2014 
05:26 Minuten 
Animation/Musikfilm