Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 




 

REVOLUTION OF SOUND. TANGERINE DREAM - Edgar Froese – Pionier der elektronischen Musik – war mit seiner Band TANGERINE DREAM auf einer lebenslangen Suche nach dem ultimativen Sound.

 

Die Band gründet sich in einer Zeit, als die Kosmonauten Juri Gagarin und Neil Armstrong zu neuen Welten aufbrechen: Ende der 60er Jahre ist der Kalte Krieg in vollem Gange und das Universum wird zum Sehnsuchtsort. TANGERINE DREAM erschaffen Klangwelten, die den Hörer in andere Sphären katapultieren und das Bewusstsein auch ohne Drogen erweitern sollen. Sie verarbeiten Herzschläge und Atemlaute, experimentieren mit Synthesizern und Geräuschen, die NASA und ESA im All aufgespürt hatten.

 

Der Film zeigt unveröffentlichte Filmaufnahmen, gedreht vom Bandleader persönlich: Erstmals sehen wir die Band hinter den Kulissen, sowohl auf Touren in Europa und Amerika, als auch beim Fotoshooting mit Jim Rakete oder beim Urlaub am Meer. Interviews mit Kollegen und Freunden wie Jean-Michel Jarre, Michael Mann und Linda Spa, geben einen zusätzlichen Einblick in die Welt von TANGERINE DREAM.

 

Regie Margarete Kreuzer
Deutschland 2017
86 Minuten
FSK ab 6 Jahren
empf. ab 14 Jahren

 

 

Do. 27.06.2019 - Mi. 03.07.2019 um 20.30 Uhr




LICHT - UND RAUMGESTALTUNG



 

CHRISTO – WALKING ON WATER - Vor dem malerischen Bergpanorama der italienischen Alpen realisierte der legendäre Installationskünstler Christo 2016 auf dem Lago d‘Iseo seine „Floating Piers“. Mit leuchtend gelben Stoffbahnen bespannte Stege aus schwankenden Pontons verbanden die beiden Inseln Monte Isola und San Paolo mit dem Ufer und zeichneten ein abstraktes Kunstwerk in die Landschaft. Das Werk existierte nur für 16 Tage, ermöglichte es aber über 1,2 Millionen Besuchern auf dem Wasser zu laufen. 

 

Der bulgarische Regisseur Andrey Paounov blickt in CHRISTO – WALKING ON WATER hinter die Kulissen und verfolgt den turbulenten Entstehungsprozess dieses gigantischen Kunstwerkes – den Wahnsinn der Kunstwelt, die heiklen Verwicklungen zwischen Kunst und Politik, die riesigen technischen Herausforderungen und logistischen Albträume, und den Kampf gegen die Kraft der Natur. Zugleich entsteht ein humorvolles Porträt eines unberechenbaren Ausnahmekünstlers, der es schaffte Behörden, Sammler, Denkmalpfleger und Naturschützer für seine Idee zu gewinnen und seine Träume wahr werden zu lassen. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter christo-walkingonwater.de

 

Regie Andrey Paounov
USA/Italien 2018
100 Minuten
empf. ab 14 Jahren

 

 

Do. 27.06.2019 - So. 30.06.2019 um 18.00 Uhr







 

DIE WIESE – EIN PARADIES NEBENAN - Sie ist das Paradies nebenan - die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine faszinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist.

 

In nie gesehenen Bildern und mit großem, technischen Aufwand gedreht, stellt die Dokumentation einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner unserer Wiese vor. Die Hauptdarsteller des Filmes sind junge Reh-Zwillinge, die ein Leben zwischen Waldrand und Wiese führen und den Zuschauer mitnehmen auf ihre Abenteuer. DIE WIESE – EIN PARADIES NEBENAN führt die Zuschauer in eine Welt, die jeder zu kennen glaubt, und die doch voller Wunder und Überraschungen steckt. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.diewiese-derfilm.de

 

Buch & Regie Jan Haft
Deutschland 2019
90 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 6 Jahren 

 

 

Do. 27.06.2019 - So. 30.06.2019 um 16.00 Uhr




21. KINOPROGRAMMPREIS BERLIN-BRANDENBURG 2019



 

Bereits zum 21. Mal ehrt das Medienboard die besten Programmkinos und das herausragende Engagement der Kinomacher*innen in der Hauptstadtregion.

 

Mit dem Kinoprogrammpreis werden Engagement und Programmgestaltung der Kinomacher*innen der Hauptstadtregion prämiert: um einerseits die einzigartige und lebendige Kinovielfalt in Berlin zu erhalten und andererseits die Filmtheater in Brandenburg bei ihrer engagierten Arbeit zu unterstützen.

 

WIR HABEN EINEN UND FREUEN UNS!

Wir Danken unserem Publikum, da Sie uns diese Programmgestaltung möglich machen. Vielen Dank

 

[...] Begründung der Jury für das BALI Kino

Leider ist am am BALI der rückläufige Trend des letzten Jahres nicht vorübergegangen. Dennoch setz es weiterhin auf seine gute Verankerung im Kiez, die Themenvielfalt und die Freiheit des Kuratierens eines Qualitätsprogramms. Mit der „Verlegerin“, „3 Tage in Quiberon“ und „Loving Vincent“ war das BALI besonders erfolgreich. Und das im 40. Jahr seines Bestehens. Dafür zollt die Jury ihren Respekt und zeichnet das Bali auch in diesem Jahr wieder gerne aus. [...]




... KURZFILM DES MONATS


 

 

AUBADE

 

Langsam erhebt sich ein Cellist aus dem Wasser und beschwört mit seinem Spiel

den Sonnenaufgang.

 

Es beginnt eine allumfassende Choreografie, an deren Ende ein neuer Tag steht.

 

Regie Mauro Carraro
F/CH 2014
05:26 Minuten
Animation/Musikfilm


 

 

 

 

 

femdom-mania.net femdom-scat.net hot-facesitting.ru