Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 



 

DENE WOS GUET GEIT - Alice arbeitet in einem Callcenter in der Peripherie von Zürich. Sie verkauft Internet- und Krankenkassenangebote an Unbekannte am anderen Ende der Leitung. Nach der Arbeit geht sie durch die Stadt, in welcher alles reibungslos zu funktionieren scheint. Inspiriert von ihrem Job ruft sie alleinstehende Grossmütter an und täuscht ihnen vor, sie sei ihre Enkelin in Geldnot. Während sie mit diesem Trick schnell ein Vermögen verdient, erkundet der Film Orte und Menschen in Zürich, welche alle auf seltsame Weise mit der Tat von Alice in Verbindung stehen.

 

Regie Cyril Schäublin
Schweiz 2019
71 Minuten
empf. ab 14 Jahren

 

 

Do. 10.10.2019 - Mi. 16.10.2019 um 20.30 Uhr






 

ICH WAR ZUHAUSE, ABER... - Eine Woche war Astrids dreizehnjähriger Sohn Phillip verschwunden. Nun kehrt er wieder nach Hause zurück, wortlos, ohne Erklärungen, mit verletztem Fuß. Über die Gründe seines Verschwindens können Astrid und Phillips Lehrer nur mutmaßen. Was hat er gesucht, ein Ausgeliefertsein an die Natur, eine Annäherung an den Tod, ausgelöst durch den Tod seines Vaters?

 

Langsam setzt die Normalität des täglichen Lebens sich wieder in Gang. Phillip probt mit seiner Klasse ein Stück von Shakespeare, Hamlet. Astrid geht ihrem Beruf im Berliner Kunstbetrieb nach, sie kauft ein Fahrrad, sie kümmert sich um Phillip und seine kleine Schwester. Doch sie trägt schwer an der Einsicht, dass ihr Sohn ein eigenes Leben führt, dass ihr Einfluss begrenzt ist. Als sich Philipps Wunde entzündet und er mit einer Blutvergiftung ins Krankenhaus kommt, liegen bei Astrid die Nerven blank. Aber die Kinder wenden sich nicht ab. Das Gefüge der Familie zerfällt, um sich neu zu bilden. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter ich-war-zuhause-aber.de

 

Regie Angela Schanelec
Deutschland/Serbien 2019
105 Minuten
FSK ab 6 Jahren
empf. ab 14 Jahren

 

 

Do. 10.10.2019 - So. 13.10.2019 um 18.00 Uhr

Di. 15.10.2019 - Mi. 16.10.2019 um 18.00 Uhr




Montag - KINO DER NACHBARN




 

POKOT [DIE SPUR] - Rache. Können Tiere sich rächen? Wie ist das möglich, daß es Tote gibt, die anscheinend von Tieren umgebracht wurden? Mysteriöse Dinge ereignen sich in einer abgelegenen Hinterwäldler-Welt, in der anscheinend noch magische Kräfte wirken. 

 

Agnieszka Hollands Film stellt nicht nur die Frage nach Rache, sondern auch die Frage danach, wie Menschen mit Tier und Umwelt umgehen, welches Recht Menschen haben, sich die Welt Untertan zu machen. Und dabei auf die Kreatur keine Rücksicht nehmen. Der Titel heißt „Strecke“, was in der Sprache von Jägern bedeutet, die erlegten Tiere nach einer Jagd zu präsentieren. Daher auch der Ausdruck „zur Strecke bringen“...

 

Regie Agnieszka Holland, Katarzyna Adamik
Polen 2018
128 Minuten
FSK ab 12 Jahren
empf. ab 16 Jahren
polnisch Original mit deutschen Untertiteln

 

 

Mo. 14.10.2019 um 18.00 Uhr







 

DIE SAGENHAFTEN VIER - Die pummelige Hauskatze Marnie wird wie ein Menschenkind verwöhnt. Sie hat ihr eigenes Zimmer mit riesigem Fernseher und haufenweise Spielzeug. Allerdings darf Marnie das Haus niemals verlassen. Um ihrem Leben ein wenig Würze zu verleihen, sitzt sie jeden Tag vor dem Fernseher und schaut ihre Lieblingskrimiserie. Marnie hat jede Folge schon hundertmal gesehen und kann jedes Wort davon mitsprechen.

 

Als eines Tages Rosalindes Stiefbruder Paul auftaucht, gerät Marnie unversehens in einen echten Kriminalfall. Paul gibt sich als Undercoveragent aus und schickt Marnie hinaus in die Welt, um ihm bei der Lösung einer mysteriösen Einbruchserie behilflich zu sein. Marnie ist schwer begeistert. Endlich kann sie ihre Detektivleidenschaft ausleben. Dumm nur, dass sie die Welt außerhalb ihres behüteten Zuhauses nur aus dem Fernsehen kennt.

 

Schon bald trifft das naive, weltfremde Kätzchen auf drei kauzige Gestalten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Zebra Mambo Dibango träumt von einer Karriere im Zirkus, Wachhund Elvis tut nur gefährlich, in Wahrheit hat er Angst vor Menschen – und der neurotische Hahn Eggbert ist vor seinen anspruchsvollen Hennen geflohen. Zusammen bestehen sie so manches Abenteuer und lernen, was wahre Freundschaft wirklich bedeutet…

 

DIE SAGENHAFTEN VIER ist angelehnt an das berühmte Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ der Gebrüder Grimm. Der Film erzählt eine ganz eigene Version der wunderbar komischen Abenteuer von vier liebenswerten Antihelden.

 

Regie Wolfgang Lauenstein, Christoph Lauenstein
Deutschland 2019
83 Minuten
empf. ab 7 Jahre
FBW besonders Wertvoll

 

 

Do. 10.10.2019 - So. 13.10.2019 um 16.00 Uhr




... KURZFILM DES MONATS




 

 

 

 

 

 

MEINUNGSAUSTAUSCH [Duologue]

 

Die Angst der Deutschen vor den Unbekannten – ein Zwiegespräch wider Willen.

 

 

 

Regie Sophie Linnenbaum, Sophia Bösch
Deutschland 2016
04:00 Minuten
Dokumentarfilm/Experimentalfilm
FBW Prädikat besonders Wertvoll