Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 



 

LEONARDO: DIE WERKE - Leonardo da Vinci wird als der weltweit beliebteste Künstler gefeiert. Viele Fernsehsendungen und Spielfilme haben dieses außergewöhnliche Genie gezeigt, aber oft nicht genau genug untersucht, ist das wichtigste Element von allem: seine Kunst. Leonardos unvergleichliche Gemälde und eichnungen stehen im Mittelpunkt von Leonardo: Die Werke, wenn EXHIBITION ON SCREEN jedes einzelne zugeschriebene Gemälde in Ultra HD-Qualität präsentiert, wie es sie noch nie zuvor auf der Kinoleinwand gab. Mehr Informationen finden Sie auch unter exhibitiononscreen.com/german/

 

Regie Phil Grabsky
GB 2019
102 Minuten
empf. ab 14 Jahren
Dokumentation

EXHIBITION ON SCREEN

 

 

Do. 23.01.2020 - Mi. 29.01.2020 um 20.30 Uhr







 

ZWINGLI – DER REFORMATOR - Sein Lebenswerk machte ihn weltbekannt: Der Schweizer Ulrich Zwingli war vor 500 Jahren neben Martin Luther einer der wichtigsten Reformatoren der Kirche. Mit messerscharfem Verstand sezierte er das religiöse und gesellschaftliche System und forderte die Mächtigsten seiner Zeit heraus: „Hört auf, nur von Gott zu schwatzen“, schleuderte er ihnen von der Kanzel entgegen, „tut um Gottes willen etwas Tapferes“. Seine Ideen einer sozialen Gesellschaft, die sich um die Armen und Kranken kümmert und die Rechte von Frauen und Kindern schützt, sind bis heute aktuell.

 

Zürich im Jahr 1519. Die junge Witwe Anna Reinhart führt ein karges Leben zwischen Gottesfurcht und Sorge um die Zukunft ihrer Kinder, als die Ankunft eines Mannes in der Stadt für Aufruhr sorgt: Der junge Priester Ulrich Zwingli tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit seinen Predigten gegen die Missstände in der Katholischen Kirche heftige Diskussionen. Seine revolutionären Gedanken machen Anna Angst. Als sie aber beobachtet, wie Zwingli Nächstenliebe lebt und nicht nur predigt, gerät sie mehr und mehr in seinen Bann. Doch Zwinglis Erfolg wird rasch gefährlich. Seine Ideen lösen beinahe einen Bürgerkrieg aus und es entbrennt ein Kampf um Macht und Deutungshoheit. Als sich die katholischen Kräfte international zu formieren beginnen, wird die Beziehung von Zwingli und Anna auf eine harte Probe gestellt. Mehr Informationen zum Film sowie Material für Schulen finden Sie auch unter www.wfilm.de/zwingli/

 

»Faszinierendes Porträt eines Visionärs.«

Deutsche Film- und Medienbewertung FBW

 

Regie Stefan Haupt
Schweiz/Deutschland 2019
128 Minuten
FSK ab 12 Jahren
empf. ab 14 Jahren
FBW Prädikat besonders wertvoll

 

 

Do. 23.01.2020 - Mi. 29.01.2020 um 18.00 Uhr






 

LATTE IGEL UND DER MAGISCHE WASSERSTEIN - Bei den Tieren im Wald herrscht Unruhe. Der nahe Bach ist vor Wochen versiegt, die letzten mühsam gesammelten Wasservorräte gehen dramatisch zur Neige. Trotz der drohenden Not schenkt einzig Igelmädchen Latte den Worten des verschrobenen Raben Korp Glauben, Bärenkönig Bantur hätte den magischen Wasserstein gestohlen und in seiner Palasthöhle versteckt. Demnach würde das Wasser erst wieder fließen, wenn der Stein zurück an seinen Ursprungsort gelangt ist. Mutig wagt sich Latte auf die weite, ungewisse Reise, fest entschlossen, den wasserspendenden Stein zu finden. Überraschend folgt ihr Tjum, ein schreckhafter und ängstlicher Eichhörnchenjunge. Wegen der großen Gefahren, die jenseits der Lichtung lauern, will Tjum Latte zum Umkehren überreden. Das stößt jedoch bei dem eigensinnigen Igelmädchen auf taube Ohren. Auf ihrem Weg voller Abenteuer lernen sie schließlich, einander zu vertrauen. Am Ende sind sie echte Freunde geworden und können sich selbst gegen die größten und gefährlichsten Tiere des Waldes behaupten. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.latte-igel-film.de/videos/

 

Regie Regina Welker, Nina Wels
Deutschland/Belgien 2019

81 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 6 Jahren
FBW Prädikat besonders wertvoll

 

 

Do. 30.01.2020 - So. 02.02.2020 um 16.00 Uhr




... KURZFILM DES MONATS


 

AMOUR FOU   

 

Die Mona Lisa wird aus dem Louvre entwendet. Der Zuschauer schlüpft in die Rolle des Diebes, der die Mona Lisa aus seiner verrückten Liebe zu Ihr stiehlt um Sie bei sich zu Hause haben zu können. Auf seiner rasanten Flucht vor den französischen Behörden stürzt er sich in ein waghalsiges Abenteuer an dessen Ende die Mona Lisa gar in den Fluten der Seine unterzugehen droht…

 

Regie  Florian Werzinski
Deutschland 2015
4.00 Minuten
Preisträger SHORT TIGER 2016