Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 

Alle Vormittags‐Vorstellungen nur nach vorheriger telefonischer Bestellung.





Spatzenkino



 

 

Ganz schön spät  

 

 

 

Der vierte König - Immer dem Stern nach reist der freundliche König Mazzel. Und immer ein kleines bisschen zu spät reitet er los. Denn unterwegs hilft er allen, die Hilfe nötig haben. Das treuherzige Kamel Chamberlain erzählt uns seine Geschichte.

Deutschland 2005

 

 

 

Die kleine Monsterin - Bekannt aus dem Sandmännchen Molly Monster kann mal wieder nicht einschlafen. Viel zu leise ist es nachts und total langweilig. Ihre Eltern lassen sich einiges einfallen, um ihr Töchterchen müde zu machen. Dabei ist die Lösung so einfach.  

Deutschland/Schweiz 2004

 

 

Dienstag, 16.1.2018 um 10.00 Uhr  

 

Eintritt 2,00 €, Programmlänge ca. 45 Minuten, empf. ab 4 Jahren

Anmeldung für das Spatzenkino unter Telefon 030 - 449 47 50

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter spatzenkino.de




Kinderfilm des Monats Januar



 

Ooops! Die Arche ist weg ... - Die Sintflut kommt! Die einzige Hoffnung ist eine große Arche – doch nicht jedes Tier darf an Bord. Als die Nestrier Finny und sein Vater Dave das rettende Schiff betreten wollen, werden sie abgewiesen. Die bunt-bepelzten Tiere mit dem langen Rüssel stehen nicht auf der Passagierliste. Nestrier sind tollpatschige Vegetarier, bauen sich gerne gemütliche Nester und wenn sie Angst haben, versprühen sie stinkendes blaues Gas. Aber sollen sie deswegen zurückbleiben?

 

Entschlossen, sich und seinen Sohn zu retten, verkleidet sich Dave als furchteinflößender Grymp und schlüpft mit Finny bei der abweisenden Kate und ihrer Tochter Leah auf der Arche unter. Grympkatzen sind geborene Jäger und ausgesprochen ungesellig. Doch bevor die blinden Passagiere auffliegen, legt die Arche ab und die Reise beginnt. Leider ohne Leah und Finny. Die sind beim Herumtollen versehentlich von der Arche gehüpft und verpassen die Abfahrt.

 

Arche weg – Eltern weg – Sintflut da! Plötzlich hat die unnahbare Einzelgängerin Leah einen unbeholfenen und extrem anhänglichen Finny an der Seite, der anscheinend zu nichts zu gebrauchen ist. Notgedrungen begeben sich die beiden nun als Weggefährten wider Willen auf eine verrückte Reise zum höchsten Gipfel der untergehenden Welt. Unterwegs gesellen sich noch weitere Tiere dazu, die ebenfalls keinen Platz auf der Arche gefunden haben. Bald wird klar, dass die Gruppe nur gemeinsam als Team dieses spannende Abenteuer bestehen kann. Währenddessen versuchen die besorgten Eltern mit allen Tricks, die Arche zu wenden und ihre Kinder zu retten. Natürlich geht alles gut aus und am Ende wird klar, warum Noah einige Tiere sich selbst überlassen hat …

 

Die Geschichte von Sintflut und Arche ist allseits bekannt und schon sehr oft erzählt worden. Doch nun tut dies Regisseur Toby Genkel zum ersten Mal aus der Perspektive der Tiere. Was dabei herauskommt, ist ein ganz und gar entzückendes und erfrischendes Animationsabenteuer abseits der großen Studioproduktionen, das mit immer wieder neuen und originellen Ideen überrascht. (…) Dazu gibt es jede Menge spannende visuelle Einfälle, lustige Gags und abenteuerliche Sequenzen, in kindgerechtem Tempo inszeniert. Schon jüngere Zuschauer kommen hier auf ihre Kosten. Ein köstliches Animationsspektakel, genial erdacht und liebevoll umgesetzt. FBW Pressetext, Prädikat besonders wertvoll

 

Neben all der hinreißenden und spannenden Story ist OOOPS auch ein Film über die Suche nach dem eigenen Ich, dem Behaupten von Stärken und Akzeptieren von Schwächen, mithin eine typische Coming-of-Age Geschichte. (…) Auch hier gilt: Als Team gewinnen wir, als Einzelner sind wir verloren. Diese Botschaft ist in Zeiten dramatisch zunehmender Migrationsprobleme wichtiger denn je und der Film lässt sich tatsächlich so lesen, auch wenn das Beschreiben aktueller Weltkonflikte nicht die ursprüngliche Intention der Geschichte war. Wieso dürfen einige ins Boot und andere müssen um ihr Überleben bangen? Wer bestimmt die Regeln? Katrin Hoffmann, epd Film

 

 

Regie Toby Genkel
Belgien/Deutschland/ Irland/Luxemburg 2015
87 Minuten
FSK ab 0 Jahren,
empf. ab 6 Jahren
FBW Prädikat besonders wertvoll

 

 

Mittwoch, 24.1.3018 um 10.30 Uhr und 15.00 Uhr

 

 

 

Infos und zentrale Voranmeldung unter Telefon 030 - 23 55 62 51

 

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter www.kinderkinobuero.de

 

Der Eintritt für Kinder beim Kinderfilm des Monats beträgt höchstens 3,00 €.
Gruppen ab 4 Personen zahlen nur 2,50 € pro Person.